NEUER E-KATALOG: AUGUST 2021 ! (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). – E-Kataloge mit besonderen Neueingängen, Recent acquisitions (Februar 2019 bis August 2021) – Messeliste zur Stuttgarter Antiquariatsmesse 2021 – Photographie, Bücher und Orig.-Photographien, Jan. 2020 (auch als Print-Version) – Alte Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen, Volksbücher und Pädagogik, Dez. 2019 (auch als Print-Version) – können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden. Außerdem finden Sie Beiträge von uns in den Online-Katalogen „Meisterwerke der Einbandkunst“ und „Photographie“, abrufbar auf abooks.de – Für alle Direkt-Bestellungen aus Deutschland fallen keine Versandkosten an. Versandkosten ins Ausland auf Anfrage.

Feuchtersleben, Almanach von Radierungen von M. v. Schwind

Feuchtersleben, Almanach von Radierungen von M. v. Schwind

Feuchtersleben, Ernst Freiherr v. Almanach von Radierungen von M(oritz) v. Schwind mit erklärendem Text. Erster Jahrgang 1844 (mehr nicht erschienen). Zürich, Veith, Karlsruhe u. Petersburg, Velten, Berlin, Gropius 1844. Gr.-8°. (56) Bl. (das letzte weiß) mit 42 ganzs. Orig.-Radierungen. Typogr. OKart.

Arents, Tobacco 1479. Köhring 16. Kosch Iv, 953. Rümann 2351. Weigmann 104-112. Nicht bei Schoene, Wein. – Seltener erster Druck der ersten Ausgabe. – „Von größter Seltenheit… im ersten Original unauffindbar“ (Rabenlechner 116). – Der zweite Druck der ersten Ausgabe erschien nur mit der Verlagsangabe „Zürich, Verlag J. Veith“. – „Auch unter dem Namen ‚Album für Raucher und Trinker‘ bekannt (A. Rümann), da die Radierungen das Rauchen und edle Getränke lobpreisen“ (Immensack 2118). – „Der Dichter Feuchtersleben hatte zu diesen entzückenden Radierungen geistreiche Verse gedichtet. Schwind feiert darinnen die wundersame, leidverscheuchende Kunst des Rauchens und Trinkens mit einem von der anmutigsten Laune umspielten Humor. Seine Pfeifenkopfprojekte und die größtmögliche Varietät der Humpen, Pokale und derartigen Trinkgeräte würde selbst die Phantasie eines Benvenuto Cellini in Erstaunen versetzt haben“ (Rümann S. 256). – Umschlag etwas angestaubt u. stockfleckig, Kapital leicht eingerissen u. restauriert, durchgehend, anfangs stärker stockfleckig, sonst gut erhalten.

Unser Preis: EUR 220,-- 

01
1
2
3
4
6
7
8
9
91