Wir wünschen ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr. – Aktuelle Print-Kataloge: Photographie, Bücher und Orig.-Photographien – Alte Kinder- und Jugendbücher, Märchen, Sagen, Volksbücher und Pädagogik – E-Kataloge mit besonderen Neueingängen (Februar-Dezember 2019) können unter „Aktuelle Kataloge“ als PDF abgerufen oder kostenlos angefordert werden. – Wir stellen aus: Bücher-Sonntag im Saal der VHS Hitzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien. 19. Januar 2020, 10 bis 16 Uhr. www.buechersonntag.blogspot.co.at – 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse, 24. bis 26. Januar 2020. Kunstgebäude am Schlossplatz. Stand: 49. www.stuttgarter-antiquariatsmesse.de – S.E.L.A.C. – Salon Européen du Livre Ancien de Colmar 29. Februar bis 1. März 2020, 10 bis 18 Uhr, Koïfhus, www.autourdulivre.eu – Leipziger Antiquariatsmesse 12. – 15. März 2020, Messe Leipzig, www.aboooks.de – Bücher-Sonntag im Saal der VHS Hitzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien. 22. März 2020, 10 bis 16 Uhr. www.buechersonntag.blogspot.co.at – Buchmarkt Wien, Festsaal Längenfeldgasse 13, 1120 Wien, 26. April 2020, 10 bis 16 Uhr.

Schubart, Leben und Gesinnungen

Schubart, Leben und Gesinnungen

Schubart, (Christian Friedrich Daniel). Leben und Gesinnungen. Von ihm selbst, im Kerker aufgesetzt. 2 Bände. Stuttgart, Mäntler 1791-1793. 8°. XVIII, 292 S.; XVI, 320 S., 1 Bl. mit 2 gestoch. Frontisp., 2 gestoch. Titelvignetten u. 4 Kupfertafeln. Gelber Pbd. d. Zt. mit goldgepr. Rückenschild u. dezenter Rückenverg. (Band I) u. etwas späterer grüner Pbd. mit goldgepr. Rückenschild u. dezenter Rückenverg. (Band II).

Slg. Borst 657. Goed. IV/1, 877, 475. Rümann 1048. Schulte-Strathaus 79. – Erste Ausgabe. – „Schubart hatte die Selbstbiographie 1778 bis 1779 auf dem Hohenasperg einem Mitgefangenen, von Scheidlin aus Augsburg (der als besondere Vergünstigung Schreibzeug besaß), durch ein Loch in der Wand in die Feder diktiert“ (Schulte-Strathaus). „Das einschneidende Erlebnis in Schubarts Leben war die zehnjährige Haft 1777-1787 auf dem Hohenasperg, wohin ihn der württembergische Herzog Carl Eugen verbannt hatte, ohne daß dem Häftling jemals ein Gerichtsverfahren zuteil wurde; als seelisch und körperlich gebrochener Mann verließ Schubart schließlich die Anstalt“ (KNLL XV, 26). – Der Band II wurde posthum von seinem Sohn Ludwig herausgebeben. – Abweichend gebundenes Exemplar, Rücken u. Gelenke etwas berieben, sonst gutes sauberes Exemplar.

Unser Preis: EUR 200,-- 

1
2
3
4
5