Unser Antiquariat wurde 1987 in Vaihingen an der Enz gegründet und verlegte 1993 mit Eröffnung eines Ladengeschäfts seinen Sitz nach Karlsruhe.

In unregelmäßigen Abständen veröffentlichen wir Angebotslisten und Kataloge, die wir in alle Welt versenden.


NEUER E-KATALOG: Neueingänge Frühjahr 2024 – PHOTOGRAPHIE / PHOTOGRAPHY – wichtige Fotobücher von 1839 bis heute, darunter zahlreiche Widmungsexemplare und Bücher mit Orig.-Photographien (kann unter „Aktuelle Kataloge“ abgerufen werden). Printexemplar (304 S. mit zahlreichen farb. Abb.) mit einem Vorwort von Manfred Heiting und einem Literaturverzeichnis ist zum Preis von 30,— € erhältlich. – Außerdem finden Sie Beiträge von uns im virtuellen „Schaufenster“ des Verbandes Deutscher Antiquare (VDA) https://schaufenster.antiquare.de/trefferliste.php?ID=22 (oder über „Links“ VDA) – Versandkosten ins Ausland auf Anfrage. – Besuchen Sie uns in unserem neuen Ladengeschäft in der Kaiserstrasse 99 in Karlruhe (Mo.-Fr. 11-18 h., Sam. 11-16 h) mit einer reichen Auswahl seltener und schöner Bücher aus allen Gebieten, Graphik und Photographien.

Hauser, Schwarzes Revier

Hauser, Schwarzes Revier

Hauser, Heinrich. Schwarzes Revier. (Mit 127 Abbildungen nach photographischen Aufnahmen des Verfassers). Berlin, Fischer 1930. 8°. 149, (1) S. mit 127 Abb. auf Tafeln u. 1 Karte. Weinroter OLn. mit illustr. OU. (Entwurf: Walter Buhe).

Auer 162. Heidtmann 15751. Heiting/Jaeger I, 354 ff. Heiting/Wiegand 434 f. The Open Book 96 f. – Erste Ausgabe, eines der wichtigsten Bücher zur Industrie-Photographie des 20. Jahrhunderts. – „Das Buch ist ein Experiment mit neuen Mitteln: Synthese aus den Elementen der Photographie, der Reisebeschreibung, des Essays und der Erzählung. Es zischen die Kohlestifte, es rattert das Malteserkreuz, der Film läuft weiter…“ (Aus einer Verlagsanzeige im Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, Okt. 1929). – „Im Oktober 1929 – gemeinsam mit Alfred Döbblins epochemachendem Roman Berlin Alexanderplatz – kündigte der Almanach 1930 des S. Fischer Verlags Hausers Reportageband ‚Schwarzes Revier‘ … als Neuerscheinung an. … Noch im November 1929 erschien die Buchausgabe, mit „127 Abbildungen nach photographischen Aufnahmen“, die der Reportage beigegeben waren. Neben einer Ausgabe in rotem Leineneinband mit schwarzer Titelprägung zu 8 RM erschien eine wohlfeilere kartonierte Ausgabe zu 6 RM. Die Gesamtauflage betrug 5.000 Exemplare. Die Einbandgestaltung stammt von Walter Buhe (1882-1958), dessen Monogramm sich auf dem Buchrücken findet und der, neben anderen Büchern für den S. Fischer Verlag, zuvor schon den Einband für Hausers Band Donner überm Meer gestaltet hatte. Der Text der Reportage wird dabei sechszehn Mal mit vielseitigen Fototafeln auf Kunstdruckpapier durchschossen, sie in – bis dato vollkommen ungewohnten – Aufnahmen ein einzigartiges ‚Bild‘ vom Ruhrgebiet vermitteln. Teilweise mit bewusster Unschärfe arbeitend, Motive anschneidend und Kontraste zwischen Landlichkeit und industriellem Aufbruch betonend, präsentieren die Bilder eine exotische Industrielandschaft im Aufbruch. … Hausers Reisebericht durch das exotische Land im Westen Deutschlands ist nicht nur eine der frühesten literarischen Auseinandersetzungen mit dem Ruhrgebiet, sondern auch eine Inkunabel des literarischen Fotobuchs“ (R. Stamm in Heiting/Jaeger). – Der seltene Schutzumschlag an den Kanten geringf. berieben und mit wenigen kleinen hinterlegten Randeinrissen, außergewöhnlich schönes Exemplar des wichtigen Werks.

Unser Preis: EUR 1.200,-- 

1
2
3
4
5
6
7
8

Illustrierte Bücher alte Bücher Antiquariat Haufe & Lutz Antiquariat Katalog Seltene Bücher

Schöne und seltene Bücher des 16. bis 20. Jahrhunderts